Projektmanagement Tools:
3 Voraussetzungen für Auswahl & Einsatz

In PRINCE2-Blogby Oliver Buhr1 Comment

Schaffe erst das System und wähle dann die passenden Projektmanagement Tools

Ich liebe Tools. Im Internet bin ich sehr empfänglich für Titel wie „die 10 besten Tools für …“. Ich weiß jedoch, dass das zu kurz gedacht sein kann. Um Tools in Projekten wirklich nutzbringend einzusetzen, müssen wir unsere Hausaufgaben gemacht haben. In diesem Artikel erfährst Du, bei welchen drei Aspekten Du vor der Auswahl und Einführung von Projektmanagement Tools unbedingt Klarheit haben musst und in welcher Reihenfolge Du vorgehen solltest. Wenn Du das berücksichtigst, dann können Projektmanagement Tools tatsächlich ein Turbo für Dein Projektgeschäft sein.

In diesem Video spreche ich unter anderem von der SmartPM-Landkarte als System für die Projektumgebung. Mehr Infos und einen kostenlosen Download findest Du hier.

Einen Überblick über 30 webbasierte Projektmanagement Tools findest Du z. B im Artikel von toolsmag.de. Und wenn Du Tools genauso liebst wie ich, dann lass mich und die anderen Interessierten doch an Deinen Erfahrungen teilhaben. Was sind für Dich die besten Tools und die besten Tool-Überblick-Seiten (die 10 besten Tools für…)? Schreib Deine Links gerne unten in die Kommentare.

  • Oliver Buhr - ProjektmanagementInnovativ und praxisnah – Vordenker Oliver Buhr sorgt für hochperformante Projekte auf die leichte Art. Mit den High Performance Projects kombiniert er die weltweit besten Methoden mit innovativen Best Practice-Tools und garantiert ein schlankes Projektmanagement, das smart und agil auf die Kundenbedürfnisse zugeschnitten ist.
    Hinweis: Kennt Ihr schon die 12 universellen Projektgesetze von COPARGO? Hier informieren

Kommentare:

  1. Die meisten Tool-Listen, die ich kenne, sind „nur“ reine Beschreibungen und Auflistungen der verschiedenen Tools. Kennt Ihr echte Tests und Vergleiche?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.