Projekt schon bei der Zielformulierung gescheitert

In PRINCE2-Blog by Oliver Buhr1 Comment

Gebe 200.000 € in 9 Monaten aus…
So lautet die Essenz vieler falsch gedachter Projektziele! »

Mit Projektzielen ist das so eine Sache. Es gibt ganz unterschiedliche Auffassungen dazu. Natürlich sollen sie SMART sein. Aber was ist der Inhalt. Da wird oftmals viel falsch gemacht. Und das rächt sich. Denn Ziele geben nicht nur Orientierung und Rahmen, sondern auch Motivation. Und da kann der Schuss nach hinten losgehen. Siehe das Beispiel im Titel. In diesem Videobeitrag zeige ich Dir den Unterschied zwischen Projektvorgaben, Projektressourcen und echten Projektzielen. Nur wenn Du Dich auf das Letztere fokussiert und die Begrifflichkeiten inhaltlich klar auseinander hältst, kannst Du für die richtigen Vorgaben sorgen und gleichzeitig ein hohes Maß an Motivation schaffen.

Ich bin mir absolut sicher, dass das Thema „Projektziel vs. Projektvorgaben vs. Projektressourcen“ auch in Euren Projekten schon oft zu spannenden Auswüchsen geführt hat. Egal ob das Kind schon gleich bei der Planung in den Brunnen fällt oder erst hinterher festgestellt wird, dass z. B. geplante Ressourcen eigentlich fixe Vorgaben waren (Termin, Geld, Personal…) oder das definierte Ziel gar nicht zum Nutzen für die Organisation oder den Kunden führte. So oder so, das Kind sitzt nachher im Brunnen, wenn Inhalt und inhaltliche Abgrenzung zwischen Ziel, Vorgaben und Ressourcen nicht vollkommen klar sind.

Wenn Du ähnliche Erfahrungen gemacht hast, dann lass uns doch mit einem kurzen Kommentar teilhaben 🙂

Übrigens – hast Du schon mal einen der nachfolgenden Buttons zum Teilen eines Beitrags genutzt? Damit kannst Du diesen Artikel ganz schnell auch Deinen Kollegen zur Verfügung stellen und so in Zukunft das eine oder andere Kind vor dem Brunnen schützen 😉

Kommentare:

  1. Das ist Dein Format Oliver. Ich liebe es!

    Ich verwende Dein Bluesheet regelmäßig. Die Unterscheidung Vorgaben und Ressourcen war mir bis jetzt tatsächlich nicht immer ganz trennscharf.

    Wo ich jetzt noch hänge, ist die klare Differenzierung zwischen den Ergebnissen und dem Ziel. Hier sehe ich öfters Überschneidungen. Kannst Du dazu auch noch etwas sagen, schreiben, malen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.