Standards? Keine schlechte Sache, aber…!

In PRINCE2-Blogby Alexandra GaidaLeave a Comment

Blogreview3Standards und definierte Prozesse sind nichts Schlechtes. Schlecht ist nur, wenn der unerschütterliche Glaube an Prozesse ein kreatives, flexibles Denken und Arbeiten verhindert und Projektarbeit in Vorgehensmodellen erstarrt. Wie man Standards lebendig hält, zeigt Marcus Raitner im Blog von Führung erfahren!.

 

Ähnliche Artikel findest Du hier:

Best Pracitices: Alles standardisiert und trotzdem gescheitert

Kommentare:

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.