Kostenlose Webinare rund ums Projektmanagement!

Die 10 Gesetze für Veränderungen

Bestimmt hast Du Dich schon gefragt, warum das mit den Veränderungen in einer Organisation so schwierig ist. Manchmal will es einfach nicht gelingen, obwohl Du vermeintlich alles richtig gemacht hast. Möglicherweise hast Du eines der 10 Gesetze für Veränderungen nicht berücksichtigt. Was? Du kennst sie nicht? Dann wird es aber Zeit, das zu ändern.

Diese 10 Gesetze findest Du in keinem Projektauftrag und in keinem Strategiepapier. Sie werden nur für diejenigen klar, die genau hinschauen und immer wieder der Sache auf den Grund gehen. Sie sind  kostbar. Lese sie also mit Bedacht:

    1. Führung durch E-Mails funktioniert ziemlich schlecht. In einem Veränderungsprozess überhaupt nicht.
    2. Dokumentation ist wichtig. Mit gutem Beispiel vorangehen, ist wichtiger.
    3. Bevor Du eine neue Methode in vereinfachter Form einführen kannst, muss Du sie erstmal gut kennen.
    4. Wenn sich die Umgebung eines Teams nicht ändert, wird auch das Team sich nicht ändern. Allenfalls verwendet es nur neue Bezeichnungen.
    5. Interne Regeln, Anweisungen und Prozesse senden Signale. Man nennt das auch Unternehmenskultur. Ignorierst Du diese Signale , dann ignorierst Du auch die Kultur.
    6. Kultur ist stärker als Strategie. Erfolg stellt sich nur ein, wenn beide aufeinander abgestimmt sind.
    7. Die Verantwortung für Verbesserungen sollte immer dort sein, wo die Verbesserungen auch entstehen sollen. Wenn Außenstehende dafür gerade stehen, führt das selten zu den gewünschten Ergebnissen.
    8. Wenn ein Team nicht das bekommt, was es zum Arbeiten braucht, dann hilft es nicht, es zu härterer Arbeit anzuhalten.
    9. Je weniger Schlüsselpersonen wirklich im Boot sind, umso länger dauern Entscheidungen. Faustformel: Jeder unengagierte Entscheidungsträger führt zu zwei Tagen Verzug. Wenn ein Meeting nötig ist, sogar vier Tage.
    10. In 99% der Fälle gibt jeder sein Bestes – unter den gegebenen Rahmenbedingungen. Wenn Du Ursachen für Fehler finden willst, suche sie in Deinem System und in der Umgebung und nicht bei den Menschen.

Das sind nicht alle Gesetze für Veränderungen. Es gibt noch viele andere. Hast Du welche davon gefunden? Macht es denn Sinn, in Veränderungsprojekten, diese Gesetze zu veröffentlichen? Oder ist es besser, dass jeder sie für sich behält? Ich freue mich auf Deine Rückmeldung.

 

Beitrag Teilen

Aktuelle Themen rund um das Projektbusiness

Jetzt Vorteile sichern und mit dem Newsletter up-to-date bleiben!

Weitere Beiträge

Wir brauchen keinen Plan - wir arbeiten agil
Projektbusiness

Wir brauchen keinen Plan – wir arbeiten agil 🫣

Frage an den Projektleiter: „Gibt es denn keinen Plan in eurem Projekt?“ Antwort: „Nein, bei uns ist alles so schnelllebig, wir arbeiten agil.“ Da schrillen bei mir alle Alarmglocken! 🚨 Agilität als Ausrede für fehlende Planung oder unzureichende Dokumentation zu verwenden, ist für Profis im

Die wahren Helden
Projektbusiness

Die wahren Helden im Projektmanagement

Vergangenen Montag saß ich auf der Couch und stöberte durch Netflix, als ich auf den Film „Stirb langsam 3“ stieß. Es ist einer dieser Klassiker mit Bruce Willis, der sich durch eine scheinbar unlösbare Situation kämpfte, dabei immer cool blieb und am Ende die Welt

Vereinbaren Sie jetzt ein Erstgespräch

Jetzt Kontakt aufnehmen

Oliver Buhr